11.11.2015

Kirsch-Mohn-Guglehupf zum Foodbloggertreffen im Loft Winterhude

Einen wunderschönen guten Abend meine Lieben,
Helloween ist nun schon ein paar Tage her und jetzt hab ich endlich Zeit, euch zu verraten, was ich tolles am Tag der Geistervertreibung gemacht habe. 



Gut für nächstes Jahr Halloween hab ich schon das Verbot bekommen, an dem Tag auszugehen :D Mein Schatz wollte eigentlich die freie Zeit online Fußball spielen (und nein, man kann nicht ständig Pause machen :D) aber es klingelten vier mal Kinder und wollten etwas Süßes von ihm. hihi. Und er wollte doch nuuuur spielen :D. Und nun hab ich für Helloween mein Ausgehverbot... letztes Jahr hat niemand geklingelt, aber das wollte er mir nicht recht glauben...

Während mein Schatz ständig aus dem Spiel geklingelt wurde, habe ich mich beim Foodbloggertreffen in Hamburg amüsiert. Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe, dass ich mal wieder dabei sein kann. Leider klappt es die nächsten beiden Male schon nicht, da wir im Dezember beim Fußball sein werden (jaaaa, wir lieben die Winterspiele und sind sehr sehr oft bei Schneetreiben im Stadion :D. Das schlimmste Spiel war vor zwei Jahren, als wir bei minus 8 Grad und heftigsten Schnee im Stadion waren. Unsere Zehen waren so stark eingefroren, dass die Heizung im Auto nicht wirklich Abhilfe schaffen konnte :S) und beim darauffolgenden Treffen wird es Grünkohl geben.... und das ist wahrlich nicht meine Lieblingsspeise :S

 

Aber nun zurück zum Treffen, wir haben uns im Loft in Winterhude getroffen. Gespeist, gequatscht und einen super Abend gehabt. Jeder sollte eine Kleinigkeit mitbringen und am Ende war sooo viel da, dass wir uns wahrscheinlich noch zwei Tage davon ernähren hätten. Mein Mitbringsel waren Kirsch-Mohn-Muffins, der Teig hat allerdings auch noch für einen kleinen Gugelhupf gereicht :D

Die Zutaten sind für einen großen Gugelhupf gedacht, allerdings ist der Teig auch für diesen viel zu groß. Bei mir kamen fast 20 Muffins und ein kleiner Gugelhupf raus.


  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 250 g weiche Butter 
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 500 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1/4 l Milch
  • 150 g gemahlener Mohn (ihr könnt aber auch die Ganze Packung verwenden)
- Heizt als erstes den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vor. Lasst die Kirschen über einem Sieb abtropfen und fettet schon mal eure Form ein.
- Schlagt die Butter mit 225 g Zucker, Salz, Vanillezucker schaumig. Schlagt die Eier einzeln unter und verrührt jedes Ei einzeln.
- Als Nächstes siebt ihr das Mehl mit dem Backpulver zur Masse und rührt alles mit 175 ml Milch zusammen. Jetzt habt ihr einen schönen, etwas zähen Teig.
- Jetzt gebt ihr die Kirschen zu einem Drittel des Teiges hinzu und rührt sie unter. Gebt diese Masse nun in euren Gugelhupf (oder bis zur Hälfte in die Muffinförmchen)
- Zum restlichen Teig kommt nun der übrige Zucker, die restliche Milch und der Mohn. Rührt die Masse nun gründlich durch, bis keine Mohnklümpchen mehr übrig sind. 
- Die Mohnmasse kommt nun auf die Kirschmasse, füllt die Form aber nicht bis zum Rand auf, da sie noch sehr hochbäckt und dann überläuft :S
- Durchzieht die beiden Teige etwas mit einer Gabel, damit ein paar Kirschen im Mohnteil sind.
- Jetzt muss der Kuchen zwischen 60-70 Min. backen. Bei Muffins sind es 28 Min. Prüft immer mit der Stabprobe, ob der Teig durchgebacken ist. 
- Wenn er fertig ist, lasst ihn kurz abkühlen und stürzt ihn dann. Wenn ihr gut gefettet habt, sollte er mit einem Mal rauskommen, falls nicht, könnt ihr ein kaltes nasses Geschirrhandtuch auf die Form legen. Dann sollte sich der Kuchen zusammenziehen und aus der Form leichter fallen :)

Dann ran die Schüsseln, backt schön fleißig und lasst es euch schmecken. 
Eure Lisa :*

 
 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen