27.07.2015

Mohntorte mit Buttercreme "Achtung Kalorienreich"

Kennt ihr das, manche Speisen braucht man nur anzuschauen und schon hat man 2 Kilo mehr auf den Hüften? Aber man kann einfach nicht wiederstehen, weil sie soooo lecker sind?

So geht es mir immer bei unserer "Familien-Mohntorte".  Guten Morgen erstmal meine Lieben, ich glaube, bei den heutigen ersten Zeiten des Blogposts haben die meisten schon wieder das X oben rechts gesucht und weggeklickt >ihhhh Kalorien< :D Aber wer weiter liest, bekommt eins der besten Kuchenrezepte zu sehen/lesen :D versprochen :)

Seit dem ich mich erinnern kann, gibt es unsere Mohntorte mit Buttercreme zu Geburtstagen, Weihnachten, Ostern usw. Dieses mal hab allerdings nicht ich gebacken, sondern meine liebe Schwester, da ich meinen Johannisbeerhefekuchen anfertigen musste :D Wenn ich ehrlich bin, ist es meistens sie, die die Mohntorte bäckt und ich esse sie nur :D hihi. Das heißt zwar selbstgebacken, aber nicht von mir :D

Für den Teig:
- 150 g Margarine
- 1 Tasse Zucker
- 1 Tasse gemahlener Mohn
- 1 Ei
- 1 TL Backpulver
3 Eiweiß

Für die Buttercreme: 
- 250 g weiche Butter
- 1 EL Puderzucker
- 1 Pck. Vanillepudding
- 500 ml Milch
- 3 EL Zucker
- nach Wunsch etwas Eierlikör
- Heizt den Ofen auf 150°C Umluft vor
- Schlag das Eiweiß auf, bis es zu einem festen Eischnee geworden ist.
- Verrührt alle Zutaten miteinander und hebt zum Schluss den Eischnee darunter. 
- Gebt den Teig in eine gefettete Springform und lasst ihn ca. 1 Std. backen. Der Teig muss nach dem Backen komplett auskühlen.

Für die Creme

- Den Vanillepudding nach Packungsanleitung mit der Milch und dem Zucker zubereiten. Sofort nach dem Kochen legt ihr Frischhaltefolie direkt auf den Pudding, damit sich keine Haut bildet. Passt auf, dass ihr euch nicht verbrennt.
- Wenn der Pudding kalt ist: verrührt die weiche Butter mit dem Puderzucker, jetzt kommt Löffelweise der Pudding hinzu. Nach jedem Löffel müsst ihr die Masse verrühren. 

Insgesamt nehmt ihr die Hälfte des Puddings hinzu. Sollte es euch noch zu stark nach Butter schmecken, könnt ihr noch etwas mehr Pudding unterrühren. Der Rest wird nicht mehr benötigt und kann gegessen werden :D Nach Wunsch kann nun auch der Eierlikör dazu.

Schneidet zum Schluss den Tortenboden einmal in der Mitte durch und füllt ihn mit etwas Creme. Setzt den zweiten Boden oben drauf und streicht den Kuchen mit der restlichen Creme komplett ein. Und nun habt ihr eine super saftige Mohntorte :)
Vielen lieben Dank für die tolle Torte und für das Helfen bei den Fotos :) Falls ihr auch gerne sündigen wollt und ihr Mohn liebt, kann ich euch das Rezept nur empfehlen ;) Lasst es euch schmecken und nicht so doll über die Kalorien ärgern ;)
Eure Lisa

Kommentare :

  1. Tolle Fotos :D :D *___* Ich liebe Mohnkuchen

    AntwortenLöschen
  2. So ganz versteh ich das Rezept nicht😢wird da nicht Butter und zu schaumig gerührt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die darf natürlich nicht zu lange gerührt werden. Immer nur schnell den Pudding unterrühren und dann schon die nächsten Löffel hinzu. Ich hoffe ich konnte ein bisschen weiterhelfen und habe die Frage verstanden?

      Löschen
  3. Sorry hab mich nicht richtig ausgedrückt ich meinte den Teig !

    AntwortenLöschen
  4. Sieht wirklich lecker aus, genau nach meinem Geschmack! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) er sieht nicht nur lecker aus, er ist es auch :D hihi

      Löschen
  5. Der BESTE Kuchen der Welt!!! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Anja, da hast du wohl recht ;) Schade, dass er immer so schnell aufgegessen ist :D

      Löschen
  6. Das sieht ja köstlich aus! Ich liebe Mohn. Gerade heute ist bei mir auch ein Montierten Rezept online gegangen,vielleicht magst du ja mal vorbeischauen.
    Deine Aufnahmen sind übrigens der Hammer..

    Liebst,Lisa<3
    www.whatwouldblairwaldorfsay.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh liebe Lisa, vielen Dank :) Sonst esse ich ehr weniger Mohn, aber die Torte ist zu lecker :D

      Löschen