08.06.2015

Schafskäsecreme mit Petersilie und mein Wochenende

Halli hallo meine Lieben,
hattet ihr ein schönes sonniges Wochenende? Ich hatte wegen einem Arztbesuch meines Schatzes am Donnerstag und Freitag bereits frei. Wir haben die nächsten drei Wochen Zeit, das Knie bei der Pysiotherapie zu stabilisieren. Sollte es beim nächsten Termin immernoch instabil sein, wird ein Kreuzbandimplantat eingesetzt. 

Deshalb haben wir am Wochenende mit dem "Training" angefangen. Ich muss sagen, dass ich wirklich zu faul bin, um Sport zu machen... ich esse lieber :D Am Samstag sind wir ein bisschen Fahrrad gefahren... Ich habe solch einen Muskelkater :/ und der Sattel war so hart, dass ich erstmal blaue Flecke von der Tour davongetragen habe. Dafür haben wir am Samstagabend gegrillt. Zum Grillabend gab es fürs Brot, leckere Schafskäsecreme. Das Rezept ist von meiner Schwiegermama und auf warmen Fladenbrot einfach nur köstlich.

Am einfachsten ist es, wenn ihr die Petersilie mit einem elektrischen Häcksler zerkleinert. Da man sie mit dem Messer niemals so fein hinbekommt. Ihr könnt auch Feta-Käse nehmen, der Schafskäse ist allerdings schön weich und geschmeidig. Bei Feta-Käse habt ihr, auch nach Minutenlangem rühren kleine Krümel dabei.
- 200 g Schafskäse
- 100 g Frischkäse
- 2-3 Knoblauchzehen
- Salz, Pfeffer
- ein Bund Petersilie
- als erstes wascht ihr die Petersilie etwas ab, dann entweder ganz fein schneiden oder mit einer Maschine häckseln
- den Knoblauch ebenfalls entweder häckseln oder ganz fein schneiden
- alle Zutaten zusammengeben, mit einer Gabel schön cremig rühren/drücken und mit Salz und Pfeffer abschmecken
- lasst die Creme ein paar Stunden durchziehen, umso mehr verfliegt der starke Petersilien-Geschmack

Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim grillen :D
Eure Lisa

1 Kommentar :

  1. Sieht sehr lecker aus! Jetzt muss nur das Wetter wieder freundlicher werden.

    Liebe Grüße,
    Sefa

    AntwortenLöschen