30.05.2015

Erdbeerzeit - Erbeerentarte mit Vanillepudding - Das erste Rezept mit den roten Früchtchen - {Meine 5 besten Rezepte}

Halli hallo meine Lieben,
wie ihr bereits in meinem letzten Post gesehen habt, musste extra eine Erdbeerentarte für die Fotos herhalten :D   Da ich euch das Rezept nicht vorenthalten möchte, habe ich noch schnell einen Post für euch gemacht :) 

Wir lieben über alles Erdbeeren und freuen uns seit Tagen auf den Erdbeerverkauf. Ja ich weiß, es gibt im Winter auch schon welche, aber die sind überhaupt nicht mit sonnengereiften Erdbeeren aus Deutschland vergleichbar. Diese kräftig rote Farbe lacht einen wortwörtlich an. Und wenn der herrliche Duft von den Erdbeeren aufsteigt, kann man nur reinbeissen.

Sobald wir einen Anhänger zur Verfügung haben, werden wir auch als erstes Muttererde besorgen, damit wir leckere Erdbeeren pflanzen können. Ich freu mich schon sehr darauf, den ersten Kuchen mit der eigenen Ernte zu belegen :) Jetzt aber genug geträumt, jetzt bekommt ihr das Rezept :)

 
Für den Teig
- 200 g Mehl
- 70 g Zucker
- 1 Prise Salz
- 1 Ei
- 130 g Butter

Für den Belag
- etwa 500 g Erdbeeren
- 300 ml Milch
- 1 Pck. Vanillepuddingpulver
- 50 g weiße Schokolade
- 50 g Schmand
- 50 g Quark
- Mischt für den Tarteteig Mehl, Salz, Zucker, Ei und Butterflocken in einer Rührschüssel mit den Händen zu einem Teig zusammen. Sobald alles glatt zusammenklebt, kommt der Teig für 30 Min. in den Kühlschrank.
- Nach der Kühlung rollt ihr den Teig aus. Groß genug das er über eure Form inkl. Rand passt. Jetzt drückt ihr den Teig fest und steht ihn mit der Gabel ein paarmal ein.
- Nun muss der Boden für 15-20 Min. bei 190° C Ober-und Unterhitze in den Ofen. Lasst den Kuchen nach dem Backen abkühlen.
- In der Zwischenzeit bereitet ihr die Vanillecreme zu. Lasst die Milch aufkochen, rührt dann das mit etwas Milch vermengte Puddingpulver in die heiße Milch. Die Masse muss nun auch auskühlen. Sobald sie abgekühlt ist, rührt ihr Schmand, Quark und die geschmolzene weiße Schokolade hinzu. Fertig :)


Das muss ich euch auch noch unbedingt erzählen. Ich hatte natürlich noch keine Tartform und war nach der Arbeit schnell bei Buttlers drin. Und da dachte ich: "Wow, was für Glück 30 % auf alles :DDDDD" Also noch schnell einen Glasteller und eine schöne Gabel mit dazu, kann man immer gebrauchen ;D... und dann ... dann hat mich das Glück schon wieder verlassen... ich wollte gerade zu den Tarteformen und bin in einen Gang gehuscht... und schon wurde es irgendwie weich unterm Fuß... und es hat in der Ecke plötzlich sehr sehr komisch gerochen.......  Ich weiß es ist unfassbar, und wäre es mir nicht passiert, dann hätte ich gesagt: Nieeeemaaaalllls sind Menschen so widerlich.... aber nein, jemand hat seinen Hund mitten in den Laden kacken lassen und ist still und heimlich davongeschlichen. Ohne es weder weg zu machen, noch Bescheid zu sagen........ Ihr könnt euch sicherlich meinen Gesichtsausdruck vorstellen. Ich bin dann erstmal zu einer Mitarbeiterin gegangen und habe diesen Bescheid gesagt.    Was für ein Tag. Ich finde es schon auf dem Bürgersteig schlimm... aber im Laden??????

Ich muss mich jetzt erstmal von der ganzen Geschichte erholen und wünsche euch einen wunderschönen Freitagabend.

Liebste Grüße
eure Lisa

Kommentare :

  1. diese tarte ist wirklich sooooo köstlich :D deine bilder mag ich auch total gerne <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen Dank liebe Ina :) das freut mich wirklich sehr :))) Die Tarte ist jetzt auch schon alle :D sie hat nicht lange überlebt :D

      Löschen