08.03.2015

Mit einem Bienenstich den Frühling willkommen heißen

Hallo meine Lieben,
was habt ihr schönes an diesem fantastischen Frühlingswochenende gemacht? Ich war bei meinen Eltern im Spreewald und das größte Highlight war das Baden des Hunden :D.(Ich muss schon sagen, dass der Hund es ausgesprochen hasst und deswegen waren Mama und ich nasser als der Hund.) Als Mitbringsel gab es einen Bienenstich mit Vanille-Füllung.

Lustiger Weise haben Mama und Oma auch eine Hefekuchen gebacken, dass wir insgesamt 3 Kuchen mit Hefe hatten - Papa hat sich ziemlich gefreut.


Wenn ihr diesen leckeren Bienenstich mit Füllung auch mal zaubern wollt, so gehts:
Backblech - Größe 40 x 30 cm
Hefeteig:
- 250 ml Milch
- 60 g Butter
- 500 g Mehl
- 1 Pck. Trockenhefe
- 50 g Zucker
- 1 Pr. Salz

Belag:
- 50 g Butter
- 5 EL Zucker
- 100 g Sahne
- 4 EL Honig
- 300 g gehobelte Mandeln

Füllung:
- 1 Pck. Vanillepudding
- 2 EL Zucker
- 500 ml Milch
- 250 g weiche! Butter
- 3 EL Honig

Die Zubereitung:
Hefeteig: 
- Erwärmt die Milch in einem Topf und lasst die Butter darin schmelzen.
- Gebt das Mehl in eine Schüssel und vermischt dies mit der Trockenhefe. Gebt nun die übrigen Zutaten und die warme Milch zur Milch/Hefemischung. Knetet alles erst auf niedrigster Stufe und dann 5 Min. auf höchster Stufe durch. Stellt den zugedeckten Teig an einen warmen Ort und lasst ihn gehen.
- In der Zwischenzeit fettet ihr das Backblech ein und heizt den Ofen vor.
- Wenn der Teig sichtbar "gewachsen" ist, knetet ihn durch und rollt ihn auf dem Backblech aus. Wenn das geschafft ist, stecht ihr mit einer Gabel in den Teig und lasst ihn nochmal 30 Min. gehen.

Belag:
- Für den Belag Butter, Zucken, Sahne und Honig in einem kleinen Topf aufkochen. Jetzt die Mandeln unterrühren und die Masse abkühlen lassen. Wenn die Masse ausgekühlt ist, verteilt ihr sie auf dem ausgerollten Hefeteig.

Jetzt kommt das Ganze bei 200 °C Ober/Unterhitze 20 Min. in den Ofen.

Füllung:
- Für die Füllung kocht ihr den Pudding mit der Milch und dem Zucker nach Packungsanleitung. Gebt den Pudding in eine Schüssel und legt eine Frischhaltefolie direkt auf den Pudding. So verhindert ihr, dass sich eine Haut bildet. Jetzt muss der Pudding abkühlen.
- Wenn der Pudding kalt ist, rührt die weiche Butter schaumig. Gebt Pudding und Honig Löffelweise!!!! hinzu. Immer alles verrühren, bevor ihr den nächsten Löffel dazugebt, sonst verbindet sich die Butter nicht mit dem Pudding und fängt an zu klumpen. 

- Halbiert nun den fertig gebackenen, ausgekühlten Teig, und schneidet beide Teile waagerecht auf. Füllt nun die Vanillemasse auf dem unteren  Boden und legt die obere Hälfte wieder darauf. Fertig!

Lasst es euch schmecken und genießt den Frühling :)
Eure Lisa

*hier kam der Honig aus der letzten Türkeireise zum Einsatz, leider ist der nun fast alle :( das heißt also - Auf in die Türkei :D hihi

 



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen