20.02.2015

Russischer Zupfkuchen

Heute gab's einen Russischen Zupfkuchen bei uns. Er hat uns so gut geschmeckt, dass nur noch die Hälfte übrig blieb. Wie ihr euch sicherlich vorstellen könnt, waren wir danach kugelrund. :D

 - 325 g Mehl
- 1 Pck. Backpulver
- 5 EL Backkakao 
- 400 g Butter (ich hab es mal mit Sanella probiert)
- 350 g Zucker
- 4 Eier
- 500 g Quark
- 1 Pck. Vanillezucker
- 1 Pck. Puddingpulver-Vanille
Und so gehts: 
- Mischt das Mehl mit dem Backpulver und siebt es in eine Schüssel. 
- Gebt 200 g Butter, 200 g Zucker, den Kakao und ein Ei hinzu. Knetet alles mit einem Knethaken durch. 
- Mit der Hälfte des Teiges bedeckt ihr den Boden einer Springform. Halbiert nochmals den Restteig und drückt ihn an den Rand der Form, damit der Kuchenrand entsteht.

- Heizt den Ofen auf 180°C vor (Umluft 160°C).

- Für die Füllung lasst die restlichen 200 g Butter schmelzen. Mischt diese mit dem Quark, 150 g Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver und den 3 Eiern. Schlagt die Masse cremig auf und verteilt alles auf den vorbereiteten Teig.

- Als letztes zupft ihr den übrigen Teig in Stücke und verteilt diese (etwas plattgedrückt) auf der Füllung. Jetzt für 60 min., ab in den Ofen. 

Lasst es euch schmecken :)
Eure Lisa 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen