25.01.2015

Die wahrscheinlich beste Vanillesoße der ganzen Welt...

Achtung Suchtpotenzial!
Hey Leute, 
an Weihnachten hat meine Mama die wahrscheinlich beste Vanillesoße der ganzen Welt gemacht. Ich konnte gar nicht aufhören diese zu essen. Und sie geht ziemlich einfach.


- 200 ml Sahne
- 200 ml Milch
- 1 Vanilleschote
- 75 g Puderzucker
- 3 Eigelb

Und so gehts: 

schneidet die Vanilleschote längs auf und kratzt das Vanillemark herraus. Das gelingt am besten mit einem normalen Brotmesser, dann bekommt ihr das meiste Mark raus, ohne Schotenfasern. 
Kocht dann die Sahne und die Milch mit der Vanilleschote auf. Achtung, es brennt ziemlich leicht an. Zwischendurch mischt ihr das Eigelb mit dem Puderzucker zusammen und schlagt es einmal kräftig durch, damit es schön schaumig wird. Sobald die Sahne- Milchmischung aufgekocht ist, rührt ihr das Eigelb unter die Mischung. Schlagt alles solange mit einem Schneebesen weiter, bis es schaumig ist und fertig. Die Soße könnt ihr nun warm oder kalt genießen.

Lasst es euch schmecken, eure Lisa


Ein Tipp: 

Vanilleschoten sind, wie ich finde, relativ teuer. Wartet einfach auf die Zeit vor Ostern oder Weihnachten. Alle Discounter bieten dann Backwaren an und meistens sind Vanilleschoten ebenfalls im Angebot ;)

An Weihnachten gab es zur Vanillesoße geeiste Äpfel in Amarettolikör. Das Rezept ergänze ich bald auf der Seite :)


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen